Viele Mitarbeiter f?hlen sich trotz wachsender E-Mail-Flut nicht gut informiert.

O-Ton CD

Vor einigen Jahren wurde mit einer eigenen Mitarbeiterzeitung ein erster Schritt in Richtung mehr Transparenz gemacht. Im Mai diesen Jahres folgte jetzt der n?chste Schritt: Das eigene Mitarbeiter-Radio. Dies wurde nat?rlich in der modernen Form eines Podcasts realisiert. Aufgrund der technischen Voraussetzungen bei den Mitarbeitern hat man sich f?r die Verbreitung in Form einer CD entschieden. So k?nnen vor allem die Mitarbeiter im Au?endienst die Zeit w?hrend des Autofahrens bequem nutzen.

Die Themen des “O-Tons” sind ein bunter Mix aus Lifestylethemen, Unternehmensnachrichten und vertiefende Informationen zu Produkten oder internen Arbeitsabl?ufen, die in Form von Interviews mit den entsprechenden Mitarbeitern aufbereitet werden.

Orthomol ist innerhalb von 20 Jahren von 2 auf 450 Mitarbeiter gewachsen, und wie alle wachsenden Unternehmen stellt vor allem eines das Unternehmen immer wieder vor eine gro?e Herausforderung: Viele Mitarbeiter f?hlen sich trotz wachsender E-Mail-Flut nicht gut informiert. Vor allem Abteilungs?bergreifende Themen gehen im Arbeitsalltag oft unter.

O-Ton-InterviewSehr wichtig ist f?r Orthomol, dass das Programm von den Mitarbeitern selbst gestaltet wird. Auch wenn dann nicht immer alle Sprecher hochprofessionell daherkommen, so ist die Akzeptanz bei den Zuh?rern immens, wenn sie ihre eigenen Kollegen “im Radio” h?ren!

Die Beitr?ge werden von den Mitarbeitern konzipiert und von einem 20-k?pfigen Redaktionsteam zu einer Sendung zusammengestellt. Jede Sendung ist ca. 60-Minuten lang und erscheint ca. 4 Mal j?hrlich.

Neben den Text-Beitr?gen wird das Programm durch Musikbeitr?ge aufgelockert. Orthomol stellt dabei junge als auch bekanntere Bands und K?nstler vor.

Die komplette Realisierung incl. Komposition und Produktion des “Senderdesigns” wird von MusicMakingPeople erstellt. Redaktionell wird Orthomol f?r die ersten Sendungen von Fresh Fruit Communication aus D?sseldorf unterst?tzt.

Share this Project